Wie am effektivsten Bauchfett verlieren?

Wie kann man am effektivsten Bauchfett verlieren? Das Thema Bauchfett weg, ist ein Thema mit viele Facetten und Gimmicks, die viele Methoden anpreisen, um Bauchfett los zu werden. Viele Zeitgenossen die mit den verschiedensten Methoden versuchen, diese wenig schmeichelnde Partie des Körpers schlanker und fettfreier zu bekommen, haben aber gemerkt wie schwierig es wirklich ist. Zunächst einmal müssen Sie wissen, wie Bauchfett entsteht und wie du es wirklich schaffst diese Last zu entsorgen.

Weniger Kohlenhydrate und den Stoffwechsel anregen

Viele Kohlenhydrate wandelt der Körper bei übermäßigem Genuss sofort in Bauchfett um. Das ist eine Reminiszenz an unsere Vorfahren und viele Generationen vor uns. Denn damals war die Ernährungslage nicht so üppig wie heute. Diese genetische Sammelfunktion und das Deponieren am Körper war vorbeugend, denn es gab lange Phasen in denen damals ein Mensch wenig Kalorien zu essen bekam.

Keine Weißmehlprodukte und die Glukose und Insulin Reaktion steigern

Nun kann man eine effektive Strategie entwickeln, die diesem Automatismus entgegenwirkt. Tausche gerade Weißmehlprodukte als kohlenhydrathaltige Nahrung gegen Vollkornprodukte aus. Auf Kohlenhydrat gänzlich kannst du in deiner Ernährung nicht verzichten, aber ersetzen Sie die Menge an sich durch viel Obst und Gemüse.

Ganz ehrlich: ab und zu muss es etwas kohlenhydratreiches sein. Allein vom Kopf her, sonst kommt das Gefühl der Diät auf und das wollen wir ja nicht!

Nachweislich nehmen Menschen aber eben Fett am Bauch ab, wenn sie Kohlenhydrate fast ganz von ihrem Speiseplan verbannen. Sie können halt mehr Gemüse und Obst essen. Vollkornprodukte ändern die Glukose und Insulin Reaktion, dadurch wird die Fettreduktion gefördert und das ist wichtig.

Viel Trinken hilft entfetten

Eine weitere effektive Strategie ist das Trinken von viel Wasser. Eine hohe Wasserzufuhr zum Körper im Laufe eines Tages führt zu einem sehr aktiven und sehr effektiv funktionieren Stoffwechsel. Dieses Wasser schwemmt dann die Fettstoffe aus, es reinigt den Körper von Innen. Die Faustregel sind 8 große Gläser Wasser am Tag, das sind umgerechnet um die drei Liter, die Sie trinken sollten und die dann das Bauchfett reduzieren. Wenn dein Urin fast geklärt ist und fast kaum noch eine Farbe zeigt, dann weißt du, dass du genug getrunken hast.

Kein Alkohol und keine Süßigkeiten

Vermeide gänzlich auf den Konsum von Alkohol, Süßigkeiten und Diät-Getränken mit Kohlensäure. Am besten Mineralwasser trinken mit wenig Kohlensäure und dann wäre es sinnvoll mit einem gezielten kleinen Training zu beginnen. Ganz gleich wie du dich bewegst, auch dabei verbrennt Ihr Körper überschüssige Fette. Du hast wahrscheinlich gedacht, du brauchst eine ganz spezielle wissenschaftliche Diät. Diese Methoden sind effektiver und lang anhaltender, als Alles was man sehr aufwändig betreiben muss. Dann klappt es ganz einfach mit dem Bauchfett weg.

(Hast du schon meinen Ratgeber „7 Tipps und Tricks, wie du deine Abnehmerfolge verdoppelst“? Wenn nicht kannst du ihn dir hier herunterladen!)

 

Scroll to Top